Bergwerk Fürst Leopold | Dorsten

Die Maschinenhalle mit den denkmalgeschützten, funktionstüchtigen Dampffördermaschinen, das Fördergerüst von Schacht 2, die Lohn- und Lichthalle, die Schwarz-Weiß-Kaue und Werkstattgebäude von Fürst Leopold sind der letzte authentische Schauplatz des Bergbaus in Dorsten. In der Maschinenhalle, die der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur gehört, betreibt der Verein für Bergbau-, Industrie und Sozialgeschichte Dorsten ein Informations- und Bildungszentrum. Das Gesamtgelände der Zeche, mit dem Fürst-Leopold-Platz und seiner alten Platanenallee in der Mitte, bewahrt den Charme der 100-jährigen Industrieanlage und ist als „CreativQuartier Fürst Leopold“ mit Ateliers, Gastronomie, Gewerbe und Veranstaltungsräumen heute ein attraktives Szeneviertel

Anfahrt




zurück »
Presse  |  GWK Veranstalter-Homepage  |  Impressum