Dienstag 05. Juli 2016 | 19:30 h
Theater Münster

Auferstehungssinfonie
FABRIZIO VENTURA Dirigent
EVA BAUCHMÜLLER
Sopran
LISA WEDEKIND
Mezzosopran
SINFONIEORCHESTER MÜNSTER
KONZERTCHOR MÜNSTER, CAPELLA VOCALE MÜNSTER

Gewiss glaubt, wer Mahlers 2. Sinfonie in c-Moll hört, daran, dass ein Leben mit dem Tod nicht endet und dass nichts, was wir tun, sinnlos ist und kein Leiden umsonst: „Dein ist, ja dein, was du gesehnt, / Dein, was du geliebt, was du gestritten!“ Dramatisch die Wucht, mit der Mahler mehr als bloße Tonkunst macht, seine „Auferstehungssinfonie“ ist ein tiefes religiöses Bekenntnis. Er selbst hat sie auch als retrospektive biografische Schilderung gedeutet. So bemerkte er über den vorgestellten Protagonisten im 3. Satz: „Der Geist des Unglaubens, der Verneinung, hat sich seiner bemächtigt, er blickt in das Gewühl der Erscheinungen und verliert mit dem reinen Kindersinn den festen Halt, den allein die Liebe gibt; er zweifelt an sich und Gott. Die Welt und das Leben wird ihm zum wirren Spuk; der Ekel vor allem Sein und Werden packt ihn mit eiserner Faust und jagt ihn bis zum Aufschrei der Verzweiflung.“
Aus diesem Tiefpunkt entwickelt sich überschwänglicher Glaube. Der Komponist koppelt ihn eng an die Holzblasinstrumente, deren Klangcharakter für ihn am ehesten mit Natur und Seele verbunden ist. Im Finale lassen sie zusammen mit den Hörnern ruhevoll das Erlösungsthema in C-Dur erklingen, ein weiteres Thema mit Flöten und Englisch-Horn wird mit den Worten „O glaube“ in Verbindung gebracht. Alt- und Piccoloflöten spielen Vogelgesang in mehrmals eintretende Stille hinein, bevor der Chor sanft mit dem „Auferstehn“ einsetzt und es heißt:

Mit Flügeln, die ich mir errungen,
In heißem Liebesstreben
Werde ich entschweben
Zum Licht, zu dem kein Aug gedrungen!

Mit Flügeln, die ich mir errungen,
Werde ich entschweben!
Sterben werd ich, um zu leben!

Auferstehn, ja auferstehn wirst du,
Mein Herz, in einem Nu!
Was du geschlagen
Zu Gott wird es dich tragen!

Nicht Bilder, nicht Worte: die Musik selbst macht es möglich, sich diese Glaubensflügel zu „erringen“. Nicht allein unsre Sehnsucht danach, die Auferstehung ist wirklich – zumindest für die Zeit von Mahlers „Auferstehn, ja Auferstehn wirst du“.



Über den Spielort »
VVK 39 € | 34 € | 27 € | 22 €
12 €
Es gelten die Verkaufsbedingungen des Theaters Münster

GWK-Mitglieder erhalten Ermäßigung (Ausweis)
Örtlicher Vorverkauf
Theater Münster, Theaterkasse
Neubrückenstr. 63
fon: 0251 5909100
Adresse
Theater Münster
Neubrückenstr. 63
48143 Münster
Anfahrt »
PROGRAMM
Gustav Mahler (1860–1911): Sinfonie Nr. 2 c-Moll für Sopran, Alt,
gemischten Chor und Orchester

In Kooperation mit dem Sinfonieorchester Münster und dem Theater Münster www.sinfonieorchester-muenster.de, www.theater-muenster.com


Presse  |  GWK Veranstalter-Homepage  |  Impressum