Samstag 09. Juli 2016 | ab 11:30 h
Musikhochschule Münster

Recorder Day Münster
LEITUNG: GUDULA ROSA

Willkommen zum Recorder Day Münster – einem offenen Tag rund um Winfried Michel und die Blockflöte!
Was wäre die Blockflötenwelt ohne Winfried Michel? Weithin ist der Blockflötist, Lehrer, Herausgeber und Komponist bekannt. Er hat namhafte Schüler und hervorragende Blockflötisten hervorgebracht und eine Menge interessanter Werke komponiert, bearbeitet und herausgegeben.
Winfried Michel zu Ehren und aus Anlass seiner Verabschiedung in den Ruhestand nach 42 Jahren Lehrtätigkeit an der Musikhochschule Münster veranstaltet die Musikhochschule Münster einen Tag rund um ihn und die Blockflöte mit einer Podiumsdiskussion, Vorträgen, offenem Unterricht und einem Workshop und einem Konzert, das Dozenten und ehemalige Studenten der Musikhochschule sowie Wegbegleiter von Winfried Michel gestalten.

PROGRAMM
11:30 Uhr Begrüßung: Prof. Stephan Froleyks, Prodekan der Musikhochschule Münster. Musik: Jugendakademie Münster

11:45 Uhr Podiumsdiskussion:
"Il Flauto dolce ed acerbo – Beschränkung als Anreiz. Über die lebenslange Herausforderung aller Blockflötisten."
Winfried Michel, Blockflötist, Komponist, Herausgeber, Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Münster
Gudula Rosa, Blockflötistin, Lehrbeauftragte an der Musikhochschule Münster (ehem. Schülerin von Winfried Michel)
Prof. Christoph Huntgeburth, Block-und Traversflötist, Professor an
der Hochschule der Künste Berlin (ehemaliger Schüler von W. Michel)
Dr. Karsten Erik Ose, Blockflötist, Leiter des Ensembles für Alte Musik „ornamente 99“, Musikwissenschaftler und -journalist, Köln
Johann Sonnleitner, Cembalist, Musikhistoriker, Spezialist für Alte Musik, Zürich

13:00 – 14:15 Uhr Mittagspause

14:15 – 15:15 Uhr Vortrag: Dr. KARSTEN ERIK OSE, Köln
Musik als Symbol in der Bildenden Kunst des 16./17. Jahrhunderts
„Das Spiel ist aus“ – Musik und Vanitas, „Die Frau, das zartbesaitete Wesen“ – Ikonographie als Sittengeschichte“

15:15 – 15:45 Uhr Offener Unterricht: Winfried Michel unterrichtet eigene Werke

15:45 – 16:00 Uhr Pause

16:00 – 16:45 Uhr Vortrag: Telemanns „12 Fantasien für die Viola di Gamba“ – Ein Jahrhundertfund auch für die Blockflöte?
Hermann Hickethier, Detmold

16:45 – 17:15 Uhr Offener Unterricht: Winfried Michel unterrichtet eigene Werke

17:30 – 18:15 Uhr Workshop: Gudula Rosa
Gleichzeitig einatmen und spielen – eine Einführung in die Permanentatmung.

Die Teilnehmerzahl zum Workshop ist begrenzt (max. 20 Personen).
Anmeldung bis 01.07.16, Tel: 0251 / 83-27457

18:15 – 19:30 Uhr Pause

19:0 Uhr Konzert: „bevor – nachdem“. Werke und Werkbearbeitungen von Winfried Michel alias: Giovanni Paolo Simonetti, Giovanni Paolo Tomesini, Joseph Haydn, Antonio Vivaldi u.a.

Es musizieren Dozenten der Musikhochschule Münster, ehemalige Studierende und Freunde von Winfried Michel: Prof. Monika Bovenkerk, Silva Fedler, Tabea Hamburg, Prof. Christoph Huntgeburth, Irmgard Huntgeburth, Sebastian Kausch, Ines Krome, Prof. Clemens Rave, Gudula Rosa, Prof. Helge Slaatto, Almut Steinhausen, Anna Stegmann, Johann Sonnleitner, Max Volbers, Jonathan Volbers, Ronja Vollmari u.a.


 
Eintritt frei.
Um Anmeldung wird gebeten
Tel. 0251 / 83-27457
Adresse
Musikhochschule Münster
Ludgeriplatz 1
48143 Münster

Presse  |  GWK Veranstalter-Homepage  |  Impressum