© Fotos: wildundleise.de, Nicolas Tavernier, Hippolyte Adrien

Samstag 30. Juli 2016 | 20:00 h
Kloster Warendorf

Per Diletto
MAGALI MOSNIER & FRIENDS

„Per diletto“, zum reinen Vergnügen, scheinen die Stücke gemacht zu sein, die Magali Mosnier und ihre Streicher-Freunde spielen – mit allergrößtem Vergnügen. Die Preisträgerin u.a. des internationalen ARD-Wettbewerbs ist Soloflötistin des Orchestre Philharmonique de Radio France und als Solistin regelmäßig bei großen Orchestern in Europa zu Gast. Glasklar ihr Ton, und doch ist er groß, warm und rund. Und er klingt so natürlich, als sänge sie, wenn sie spielt.
Das Quartett – auch die Streicher sind internationale Preisträger und als Lehrer, Kammermusiker, Solisten gefragt – hat Freude an der Melodie, ihrer Innigkeit, ihrem Fluss, am Rhythmus, den es bisweilen explodieren lässt, dem mächtig weiten Spektrum des Klangs.
Die Besetzung Flöte und Streichtrio war zur Zeit Mozarts in Mode, besonders in Frankreich und Mannheim, wo der 22-Jährige das KV 258 komponierte: hohe Kantilenen, die sonnenhell strahlen, dynamische Schattierungen, empfindsame Delikatessen, „wahrer rührender Geschmack” und (aus Sicht der kritischen Vaters:) „vermanierierter Mannheimer goût“. Harmonisch farbenreich, von dramatisch bis idyllisch Roussel, tänzerisch, flott und kokett im Finale. Charmant ist Beethovens Trio, eins der wenigen Werke ohne Bassinstrument und eher selten zu hören. 1801 unter Einfluss Mozarts komponiert, kommt es humorvoll, mit Überraschungseffekten, und anmutig daher.
„Per diletto“ in toto: ein temperamentvolles Gespräch vierer Freunde. Quecksilbrig, quirlig, vif. Ein seltenes Vergnügen.

MAGALI MOSNIER & FRIENDS
MAGALI MOSNIER Querflöte
AYAKO TANAKA Violine
LISE BERTHAUD Viola


Über den Spielort »
 INSPIRIERT  
Online-Tickets »
20 €, 15 € erm.
ADtickets-shops
 
Örtlicher Vorverkauf
Die Glocke, Markt 17
fon: 02581 93100 (ADticket) |

Warendorf Marketing
Emsstraße 4
fon: 02581 545440 (ADticket)

Theater am Wall
Wilhelmsplatz 9
fon: 02581 541414 (ADticket)
Adresse
Klosterkirche – Kloster Warendorf
Klosterstraße 30
48231 Warendorf
Anfahrt »

PROGRAMM
Wolfgang A. Mozart (1756–1791): Quartett für Flöte, Violine, Viola, Violoncello C-Dur, KV 285 b
Franz Schubert (1797–1828): Streichtrio – Fragment-Satz, D 471
Albert Roussel (1869–1937): Trio für Flöte, Viola und Violoncello, op. 40
Ludwig van Beethoven (1770–1827): Serenade für Flöte, Violine und Viola D-Dur, op. 25
Wolfgang A. Mozart: Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello D-Dur, KV 285


In Kooperation mit Familie Gertraud und Reinhard Horstmann
und dem Westpreußischen Landesmuseum
www.kloster-warendorf.de
www.westpreussisches-landesmuseum.de

Presse  |  GWK Veranstalter-Homepage  |  Impressum