© Foto: Pedro Malinowski

Sonntag 21. August 2016 | 19:00 h
Emsaue l Greven

Klassik-Open-Air
Zsigmond Kara Klarinette
RASMUS BAUMANN
Dirigent
NEUE PHILHARMONIE WESTFALEN

Extra für summerwinds steht beim traditionellen Klassik-Open-Air in Greven eins der schönsten Klarinettenkonzerte auf dem Programm. Und das ist ganz große Oper, denn auch wenn er Konzertmusik schrieb, hat Carl Maria von Weber gesungen, war er Musikdramatiker. Da scheint die Klarinette dann das Soloinstrument der Wahl – und Zsigmond Kara kann in seinem Klarinettenkonzert Es-Dur alles zeigen: den reichsten Ton, höchst expressive Dynamiken, die glitzerndsten Virtuosenpassagen des Klarinettenrepertoires überhaupt.
Die Neue Philharmonie Westfalen, ein Landesorchester, ist mit rund 130 MusikerInnen einer der größten Klangkörper NRWs. Pro Saison spielt sie circa 300 Konzerte im In- und Ausland. Sie deckt die ganze Orchesterliteratur vom Barock bis in die Gegenwart ab und hat auch Film- oder Crossover-Programme mit Pop-, Rock- oder Jazzmusik im Repertoire. Zudem ist die NPW Tourneepartner für Solisten von Weltruf, etwa Elina Garanca, Lang Lang, Herbie Hancock oder Anna Netrebko.

Seit 2014 ist Rasmus Baumann Generalmusikdirektor der NPW, seit 2008 Chefdirigent des Musiktheaters im Revier Gelsenkirchen.

Zsigmond Kara wurde 1988 in Budapest, Ungarn, geboren. Seinen ersten Klarinettenunterricht erhielt er im Alter von zehn Jahren. Ab 2003 studierte er am Bartók-Musikgymnasium in Budapest. Dort gewann er in seinem letzten Studienjahr den 3. Preis des nationalen Klarinettenwettbewerbs. Gleich nach dem Abitur begann er sein Studium an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. Thomas Lindhorst, das er im Juli 2012 mit dem Diplom und Bestnote abschloss. 2015 legte er sein Konzertexamen ab. Zsigmond Kara, der 2012 mit dem GWK-Förderpreis Musik ausgezeichnet wurde, ist sowohl kammermusikalisch als auch im Orchester tätig. So tritt er regelmäßig mit dem Detmolder Kammerorchester auf und spielte bereits unter den Dirigenten Kurt Masur, Jeffrey Tate und Zoltan Kocsis. Als Solist gastierte er im Sommer 2014 mit der Nordwestdeutschen Philharmonie. Außerdem ist er Mitglied des Antares Bläserquintetts.

 


Über den Spielort »
 
Online-Tickets »
VVK 22 €, 20 € erm.
AK 25 €, 23 € erm.
ADtickets-shops
 
Örtlicher Vorverkauf
Greven Marketing
Alte Münsterstr. 23
fon: 02571 1300
Adresse
Emsaue
Am Hallenbad
48268 Greven
Anfahrt »

PROGRAMM
Johannes Brahms (1833–1897): Akademische Festouvertüre
Richard Wagner (1813–1883): Ouvertüre zu „Der fliegende Holländer“
Carl Maria von Weber (1786–1826): Klarinettenkonzert Nr. 2 Es-Dur, op. 74
Otto Nicolai (1810–1849): Ouvertüre zu „Die lustigen Weiber von Windsor“
Max Bruch (1838–1920): Romanze für Violine und Orchester op. 42
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Aus „Ein Sommernachtstraum“
Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 1


Veranstalter: Kulturinitiative Greven e.V. und Greven Marketing e.V. in Kooperation mit der GWK | www.ki-greven.de | www.greven-marketing.de

Presse  |  GWK Veranstalter-Homepage  |  Impressum